Unternehmensnachfolge

Wirtschaft Mediation Arbeit Stuttgart Lösung Streit.png

Im Fall einer Unternehmensnachfolge eignet sich die Mediation hervorragend zur professionellen Konfliktlösung und Konfliktprävention.

 

Wer mit Vision und Leidenschaft, mit Fleiß und Ausdauer sein eigenes Unternehmen aufgebaut und Höhen wie Tiefen überwunden hat, möchte das Geschaffene auch nach der eigenen aktiven Zeit in verlässlichen Händen wissen. Bei der Unternehmensnachfolge stehen häufig sowohl wirtschaftlich relevante Aspekte im Mittelpunkt, sehr oft aber auch persönliche Themen und Zwischenmenschliches.

  • Neben persönlichen Fragen zur Auswahl der Nachfolge sowie rechtlichen und steuerlichen Fragen zur Anteilsübertragung stellen sich Fragen zur zukünftigen strategischen Ausrichtung des Unternehmens.

  • Der Unternehmer wünscht sich in diesem Zusammenhang möglicherweise Respekt, Beständigkeit oder das Beibehalten von Einfluss.
     

  • Der Nachfolgegeneration könnte es bei einem Eigentümerwechsel um Flexibilität und Freiheit gehen oder um die Gleichbehandlung unter Geschwistern. Daneben stellen sich Fragen des angemessenen Wertes, der Finanzierbarkeit und des geordneten Übergangs, ohne zu Disruptionen bei Kunden, Lieferanten, Mitarbeitern und Partnern zu führen.

Zusammen arbeiten

Im Rahmen einer Unternehmensnachfolge trifft man häufig auf weitere Fragen familiärer Art, Fragen zur Verteilung von Vermögen, zur Vereinbarung von Renten oder der allgemeinen Gestaltung der eigenen Zukunft.

Mediator, Mediatorin, Unternehmensnachfolge, Wirtschaftsmediation, Top 10, Stuttgart

Als Zertifizierter Mediator, Rechts- und Unternehmensanwalt hat Dr. Marcus Pohl in über zwanzig Jahren beruflicher Tätigkeit ein breites Spektrum an Erfahrungen gesammelt, das Ihnen bei einer anstehenden oder bereits erfolgten Unternehmensnachfolge zuverlässig helfen kann. So hat Dr. Pohl Gesellschafter, Vorstandsmitglieder, Geschäftsführer und Aufsichtsratsmitglieder zu unterschiedlichsten Konfliktthemen und im Rahmen unterschiedlichster Unternehmenstransaktionen beraten, von Nachfolgeprojekten über Anteilskauf und -verkauf, Beteiligung und Kapitalerhöhung, Verschmelzung, Liquidation und beim Management-Buy-Out.

Im sensiblen Bereich der Unternehmensnachfolge, bei Anteilsverkauf oder Anteilskauf sind ein Blick auf das Ganze, Vertraulichkeit und terminliche Verlässlichkeit von zentraler Bedeutung. Daneben geht es darum, lösungsorientiert zu kommunizieren sowie verbindlich und verbindend zu formulieren. Denn bei einem so wichtigen Thema wie der Unternehmensnachfolge sollen zum einen die Weichen neu gestellt und zugleich kein Porzellan zertreten werden.

Sollten Sie eine Unternehmensnachfolge in Erwägung ziehen oder nach einer Unternehmensübertragung noch offene Konflikte lösen wollen, zögern Sie nicht, uns anzusprechen und erste Möglichkeiten und 'best practices' auszuloten. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme, gerne per Telefon, gerne aber auch per Email.

 

Wirtschaftsmediation

Mediator, Zertifiziert, Wirtschaftsmediation, Unternehmensnachfolge, Albertina, erfolgreich, Empfehlung

Die Wirtschaftsmediation gilt als eine der zeitgemäßesten Formen der Konfliktlösung im Business-, Arbeits- und Verwaltungsbereich. Mit sehr hohen Erfolgsquoten ist die Mediation zugleich effizient und nachhaltig. Dazu kommt, dass Konflikte im Wirtschaftsumfeld immer auch Chancen enthalten. Diese Chancen gilt es herauszuarbeiten und sodann im Sinne aller Beteiligten zu nutzen.

Mit Hilfe einer strukturierten und professionellen Wirtschaftsmediation lassen sich Konflikte und Streitigkeiten in verschiedensten Konstellationen lösen. Konkret etwa ...

  • zwischen Unternehmern (zwischen Eigentümern, Aktionärspools, Unternehmerfamilien, Mehrheits- und Minderheitsbeteiligten, Partnern einer Kanzlei, Sozietät, eines Architekturbüros oder einer Gemeinschaftspraxis)
     

  • innerhalb des Unternehmens (zwischen Vorstand und Aufsichtsrat, Arbeitgeber und Arbeitnehmern, Geschäftsführung und Mitbestimmung, verschiedenen Teams)
     

  • zwischen Unternehmen (Kunden und Lieferanten, Herstellern und Business Partnern, Generalunternehmern und Unterauftragnehmern, Wettbewerbern, Kooperationspartnern, Partnern in einem Konsortium oder Joint Venture)

Geschäftstreffen

Wer als Konfliktpartei aus der negativen Herangehensweise eine positive macht, wer in Problemen Lösungen erkennt, wer den Blick weitet und gestalterisch an verfahrene Situationen geht, kann für das eigene Unternehmen, das Team und für sich dazugewinnen.

 

Allzu oft stellt ein konkreter Streit oder ein detailliertes Problem nicht die (Geschäfts-) Beziehung im Ganzen in Frage. Genau darin kann die Chance liegen. Kontaktieren Sie uns gerne für ein erstes Gespräch.

 

Elder Mediation

Erbengemeinschaft Streit Konflikt Testam

​Konflikte in Erb- und Generationsfragen können in jeder Familie vorkommen. Das Vererben auf die nächsten Generationen ist – gleich wie Vermächtnis oder Schenkung – mitunter komplex. Wenn in solch elementaren und oft nicht schwarz oder weiß zu beurteilenden Themen die Kommunikation miteinander getrübt ist, kann Streit drohen, der unnötig Zeit, Geld und Lebensqualität kostet. Oder sogar den nächtlichen Schlaf. Dabei wollen wir sicher nicht im Unfrieden auseinandergehen.

Bei Konflikten in Erb- und Generationsfragen ist es ratsam, sich für eine überschaubare Zeit durch eine erfahrene Mediatorin bzw. Mediatoren begleiten zu lassen. Die "Elder Mediation" gilt als friedenstiftend und ist dabei vor allem auch vertraulich und neutral. Wichtig ist, dass der Mediator bei Konflikten in diesem sehr persönlichen Umfeld das Nötige mitbringt: das nötige Fingerspitzengefühl, Verständnis für alle Seiten, Diskretion, eine ausreichende eigene Lebenserfahrung und eine Philosophie, die sich an Lösungen orientiert und hilft, den Blick nach vorne zu wenden.

Wir helfen Ihnen, die beteiligten Personen an einen Tisch zu bringen. Im Rahmen einer strukturierten Mediation haben sämtliche Beteiligten die Möglichkeit, ihren Standpunkt in ruhiger Atmosphäre zu erläutern. Schon hier hellt sich das Gesamtbild auf. Zudem stehen nicht Positionen und Forderungen im Mittelpunkt, sondern vor allem die dahinterstehenden persönlichen Interessen und Bedürfnisse.

Das Albertina Institut für Mediation freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme.